Installation von SASS auf Mac OS X – El Capitan

Sass logo

Warning: Undefined variable $twittervia in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Warning: Undefined variable $content2 in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 114

Sass™ ist ein Präprozessor, der die Erzeugung von Cascading Style Sheets erleichtert. Die Installation auf einem Mac ist im Handumdrehen erledigt. Du öffnest die Terminal Anwendung und prüfst zunächst ob gem installiert ist. Das machst du mit dem Befehl:

gem -v

In meinem Fall ist die Version 2.0.14 installiert.

Je nach dem mit welchen Rechten du an deinem Mac angemeldet bist, kannst du jetzt SASS installieren. Wenn du keine Rechte zur Installation hast oder sie nicht genau kennst, verwendest du einfach folgenden Befehl:

sudo gem install sass

Wenn du das Kommando mit Enter bestätigst, wirst du aufgefordert das Admin Kennwort, das zur Installation berechtigt ist, einzugeben.

Das Installationspaket wird geladen und anschließend installiert. In deinem Terminal Fenster siehst du ungefähr folgende Ausgabe:

Fetching: sass-3.4.19.gem (100%)
Successfully installed sass-3.4.19
Parsing documentation for sass-3.4.19
Installing ri documentation for sass-3.4.19
1 gem installed

Mit folgendem Befehl kannst du deine SASS Version überprüfen:

sass -v

Als Ausgabe erhältst du dann z.B. folgendes Ergebnis:

Sass 3.4.19 (Selective Steve)

Damit ist die Installation von SASS bereits abgeschlossen und du kannst die ersten Versuche mit SASS starten.

Weitere Informationen zur Installation von SASS findest du hier:

http://sass-lang.com/install

Chrome Incognito Modus beim Start – Mac OS X


Warning: Undefined variable $image in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Warning: Undefined variable $twittervia in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Warning: Undefined variable $content2 in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 114

Google_Chrome_icon_regular_incognitoSicher kennst du den Incognito Modus des Google Chrome Browsers. Mich stört es auf dem Mac immer wieder, dass ich in den Einstellungen nirgends konfigurieren kann, dass der Browser immer im Incognito Modus startet.

Ich erkläre dir hier eine mögliche Lösung, wie du mit AppleScript den Browser direkt im Incognito Modus öffnen kannst.

Incognito Modus in Google Chrome
Incognito Modus in Google Chrome

Apple Skript-Editor

Im Skript-Editor gibst du einfach folgende Zeile ein: „Chrome Incognito Modus beim Start – Mac OS X“ weiterlesen