WP MobileWebAppViewer Plugin


Warning: Undefined variable $image in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Warning: Undefined variable $twittervia in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Warning: Undefined variable $content2 in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 114

Aufbau und Funktionsweise des Plugins

Funktionsweise WP MobileWebAppViewer
Funktion des WP-MobileWebAppViewer Plugins (SVG 7 kByte)

Mit dem Plugin lassen sich mobile Webapplikationen auf Seiten oder in Beiträge deines WordPress Blogs mittels Shortcode einfügen. Den Shortcode habe ich mit mehreren Attributen versehen. Wenn du überhaupt keine Attribute in den Shortcode [[webappviewer]] eingibst, wird nur ein Beispiel mit einem meiner kleinen WebAppSpiele angezeigt. Daher solltest du mindestens das Attribut src=“deineurl.xyz“ verwenden um deine gewünschte Seite in den Viewer zu laden.

Prezi Präsentation zum Plugin

 

Downloadmöglichkeiten

Download lokal  Download GitHub

Beispiel mit src-Attribut

Jeder Shortcode wird mit dem Namen des Shortcodes webappviewer in eckigen Klammern aufgerufen.

[[webappviewer src="http://m.mesch.de"]]

Beispiel mit outerstyle- und innerstyle-Attributen

Mit den outer- und innerstyle-Attributen kannst du über CSS verschiedene Layouts laden bzw. eigene Layouts erstellen. Bisher habe ich vier Styles erstellt. Das Flat Style ist das Standard-Layout und wird verwendet, wenn du kein outerstyle- und innerstyle-Attribut in deinem Shortcode verwendest.

  1. Flat Style: outerstyle=“deviceholderflat“, innerstyle=“devicedisplayflat“ (Standard)
  2. iPhone 6 Style: outerstyle=“deviceholderip6″, innerstyle=“devicedisplayip6″
  3. iPhone 5 Style: outerstyle=“deviceholderip5″, innerstyle=“devicedisplayip5″
  4. Samsung S6 Style: outerstyle=“deviceholders6″, innerstyle=“devicedisplays6″
[[webappviewer outerstyle="deviceholderip6" innerstyle="devicedisplayip6" src="http://m.mesch.de"]]

Beispiel mit width- und height-Attributen

Mit Hilfe der width- und height-Attribute kannst du die Breite und Höhe des iframe-Elements im Displaybereich (DIV-Element mit der Class innerstyle) angeben. Die Standardwerte sind: width=“375px“ und height=“667px“.

[[webappviewer width="320px" height="568px" outerstyle="deviceholderip5" innerstyle="devicedisplayip5" src="http://m.mesch.de"]]

Beispiel im iPhone 5 Mockup

[[webappviewer width="320" height="568" src="https://norbat.de/m3/" outerstyle="deviceholderip5" innerstyle="devicedisplayip5"]]

Beispiel im Samsung S6 Mockup

[[webappviewer width="380px" height="670px" outerstyle="deviceholders6" innerstyle="devicedisplays6" src="http://kamerunschaf.de"]]

Beispiel im iPhone 6 Mockup

[[webappviewer width="375px" height="667px" outerstyle="deviceholderip6" innerstyle="devicedisplayip6" src="http://getbootstrap.com"]]

ownCloud auf Synology DiskStation


Warning: Undefined variable $image in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Warning: Undefined variable $twittervia in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Warning: Undefined variable $content2 in /homepages/7/d261385243/htdocs/wpblog/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 114

 

Logo klein farbigDie Idee ist Klasse und vieles läuft schon richtig gut. Es kommt natürlich immer auf den persönlichen Bedarf an. In meinem Fall geht es da weniger um den Austausch oder die Synchronisation von Dateien (wohl auch), aber viel mehr um Termine, Ressourcen-Kalender und Kontakte über die Standardprotokolle CalDAV und CardDAV und das eben auf verschiedensten Geräten, die eben diese Protokolle mehr oder weniger beherrschen. 

«Wer pflegt seine Stammdaten schon gerne an verschiedenen Orten oder speichert sie womöglich in verschiedenen Programmen bzw. Apps?»

Die Installation auf einer Synology DiskStation [DS] gestaltet sich recht einfach. Ich habe dazu ein fertiges Paket für die DiskStation ausgewählt. Sehr hilfreich war dabei der Artikel von Karsten-Uwe Seel auf http://www.kussaw.de.

Als Paketquelle für die DS bietet sich die Seite der Syno Community an:

http://packages.synocommunity.com

Die Paketquelle kannst du im Paketzentrum deiner DS unter Einstellungen|Paketquellen hinzufügen. „ownCloud auf Synology DiskStation“ weiterlesen